Kooperierende Organisationen

http://sexcamfotze.com/web-cam/omeg;e.com Das 14. Industrieforum Pellets kooperiert mit den hier aufgeführten internationalen Verbänden und Organisationen, die im Bereich Pellets tätig sind.

latin chat com  

enter site  

European Industry of Pellet Suppliers (EIPS)

go Die European Industry of Pellet Suppliers (EIPS) ist ein Gruppe von Firmen, deren Fokus sich auf in Europa produzierte Pellets richtet. Gegründet wurde sie durch eine Joint Forces von Pelletsprozenten, Händlern und anderen Akteuren der Logistikkette, um ihre Interessen in Brüssel zu vertreten. Das EIPS agiert unter dem Dach der European Biomass Association (AEBIOM) und profitiert vom Netzwerk und der Lobbying-Erfahrung des Europäischen Biomasseverbandes. 

click Ziele:

  • Die Nutzung von Pellets als Energieträger zur Produktion von Strom und Wärme in Europa vorantreiben.
  • Ausarbeitung von Positionen und Vertretung der Standpunkte der Pelletsproduzenten und deren Partner gegenüber Gesetzgebern, Medien und anderer EU-Vertretern, die sich mit  EU politischen Themen wie Nachhaltigkeit von Biomassen und CO2-Bilanzierung befassen.
  • Plattform zur Entwicklung von Initiativen zu allgemeinen Themen wie Gesundheit, Sicherheit, Rechtsvorschriften, Standardisierung und Zertifizierung von Pellets usw.
  • Internationale Kooperationen: USIPA und WPAC (amerikanischer und kanadischer Pelletsverband), International Wood Pellets Roundtable, European Pellet Council
  • Kooperation mit Energieversorgungsunternehmen: Sustainable Biomass Partnership (Initiative von EU-Versorgungsunternehmen)
  • Monitoring nationaler Gesetzgebung im Bezug auf Pellets

go to site www.aebiom.org/blog/eips; gauthier@aebiom.org

International Biomass Torrefaction Council (IBTC)

click here Das International Biomass Torrefaction Council (IBTC) ist eine Plattform für Firmen, Organisationen und Einzelpersonen, die sich der Förderung torrifizerter Biomasse zur Energieerzeugung verschreiben. Die Ziele des IBTC sind:

  • Die Nutzung torrifizierter Biomasse als Energieträger voranzutreiben.
  • Barrieren, die die Marktentwicklung hemmen, zu beseitigen.
  • Die Standpunkte der Torrifizierungsbranche der Allgemeinheit nahezubringen und sich bei politischen Initiativen einzubringen.
  • Unterstützung von und Teilnahme bei Initiativen und Projekten, die die Entwicklung des Torrifizierungsmarktes fördern: Sammlung statistischer Daten, Standardisierung, Zertifizierung und Genehmigung der Produkte, Kommunikation, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte.
  • Das IBTC fungiert für seine Mitglieder als Plattform für gemeinsame Initiativen ohne Konkurrenzaspekte.

Das IBTC agiert unter dem Dach der European Biomass Association (AEBIOM) und profitiert vom Netzwerk und der Lobbying-Erfahrung des Europäischen Biomasseverbandes. 

www.aebiom.org/blog/ibtc/; calderon@aebiom.org